:
Logo Dtz

Herzlich willkommen auf den Seiten der Tabak Zeitung online

Newsticker

bullet17.01.2022 BONN/BERLIN Absatz steigt. Der Konsum von Zigarren und Zigarillos ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen, von 1,4 Prozent auf ein Volumen von 2,780 Milliarden Stück gegenüber 2,742 Milliarden Stück in 2020, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

bullet13.01.2022 SCHWANDORF Über zehn Millionen Zigaretten. Bei einer LKW-Fahrzeugkontrolle Ende 2021 entdeckten Zollbeamte auf 26 Paletten insgesamt 10,4 Millionen unversteuerte Zigaretten. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf circa 1,8 Millionen Euro, informiert der Zoll.

mehr Newsticker-Meldungen »

 

„Corona-Pandemie hält an“
VdeH sorgt sich um Fachhandel für E-Zigaretten / Probleme in Sozialen Medien

MAINZ // Auch zu diesem Jahreswechsel hat DTZ wichtige Verbände der Tabakwirtschaft dazu befragt, wie sie das neue Jahr einschätzen. Diese Gastbeiträge druckt die Redaktion in diesen Wochen. Im vierten Teil der Reihe äußert sich Oliver Pohland, Geschäftsführer beim Verband des E-Zigarettenhandels (VdeH). Lesen Sie weiter »

Juristische Schritte gegen „Disposables“
Deutscher E-Zigarettenmarkt zeigt Trend zu Einwegprodukten

BERLIN // Aktuell gibt es am deutschen E-Zigarettenmarkt einen starken Trend zu Einwegprodukten, so genannten „Disposables“, teils auch als „Shisha To Go“ bezeichnet, die besonders außerhalb des Fachhandels angeboten werden. Lesen Sie weiter »

Neuer Drogenbeauftragter
SPD-Politiker folgt auf Daniela Ludwig

BERLIN // Burkhard Blienert ist der neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Der SPD-Politiker, der bereits im Bundestag gesessen hat und drogenpolitischer Sprecher seiner Fraktion war, wurde auf Vorschlag von Gesundheitsminister Karl Lauterbach vom Kabinett bestätigt. Der 55-Jährige folgt damit auf Daniela Ludwig (CSU). Lesen Sie weiter »

Festival fällt aus
Habanos streicht wegen Corona Zigarren-Event

MAINZ // Das Unternehmen Habanos hat vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass es auch im Jahr 2022 kein „Festival del Habano“ geben wird. Grund der Absage ist die weltweite Corona-Pandemie. Lesen Sie weiter »

„Der Blick geht nach Brüssel“
VdR als Vertretung des Tabak-Mittelstands schaut zuversichtlich aufs Jahr 2022

MAINZ // Auch zu diesem Jahreswechsel hat DTZ wichtige Verbände der Tabakwirtschaft dazu befragt, wie sie das neue Jahr einschätzen. Diese Gastbeiträge druckt die Redaktion in diesen Wochen. Im vierten Teil der Reihe äußert sich Michael von Foerster, Hauptgeschäftsführer beim Verband der deutschen Rauchtabakindustrie (VdR). Lesen Sie weiter »

mehr Meldungen >>

  • Nach oben
  • © 2022 Die Tabak Zeitung | Konradin Selection GmbH